Urban Survival – City Survival – Überleben in einer Stadt im Falle einer Krise

Das Überleben in einer Stadt im Falle einer Krise stellt besondere Anforderungen, da zu viele Menschen auf kleinem Raum und zu nahe beieinander leben. Deshalb macht hier eine besondere Vorbereitung Sinn! 

Was ist eigentlich „Urban Survival oder City Survival“?

Urban Survival oder City Survival ist es Taktiken und Fähigkeiten einzusetzen,  um eine Katastrophensituation zu überleben und gleichzeitig in einer dicht besiedelten, urbanen -urbanen/ städtischen Umgebung eine gewisse Zeit zu verbleiben.

Das Überleben eines Katastrophenereignisses im Herzen einer Stadt erfordert eine ganz andere Denkweise. Es sind auch bestimmte Überlebensfähigkeiten, Werkzeuge und Pläne erforderlich, um am Leben zu bleiben.

Selbst wenn Sie nicht in einer Großstadt leben oder arbeiten, so haben Sie vielleicht Familienmitglieder dort. Oder vielleicht besuchen Sie gelegentlich Ihre Kinder, Freunde oder Verwandten in einer nahe gelegenen Stadt mit hoher Bevölkerungsdichte.

Urban survival,city survival, Gray Man Ausrüstung,

Frage: Sollte eine Krisensituation eintreten und Sie in einer Stadt leben oder dort nur für einen kurzen Besuch anwesend sind, haben auch Sie die Fähigkeiten und das Wissen um in einer Stadt im Krisenmodus zu überleben? Vielleicht sind Sie gezwungen Tage oder Wochen dort zu bleiben. Wissen Sie wie Sie in einer solchen Situation in dieser urbanen Umgebung  durchkommen können, welche Fähigkeiten haben Sie aktuell um diese Herausforderung zu meistern?

Die Überlebensfähigkeiten in der Stadt unterscheiden sich von den Überlebensfähigkeiten in der Wildnis. Haben jedoch auch Schnittmengen. Sie sollten beide erlernen!

Deshalb werden wir in diesem Artikel folgenden städtischen, Urban Survival oder City Survival Themen behandeln:

  • Get Home – Nach Hause kommen
  • Sammelpunkt-Standort einrichten
  • Bug In oder Bug out
  • Planung und Vorbereitung des Urban Survival oder City Survival
  • Menschen –  Menschenmengen vermeiden
  • Stadtverkehr vermeiden
  • Lernen Sie Ihre Stadt gut kennen
  • Schlüsselressourcen erfassen
  • Situative Aufmerksamkeit
  • Anderen vertrauen
  • Fit bleiben und trainiert bleiben
  • Leben in einer Welt nach einer Katastrophe

Um Ihnen Urban Survival oder City Survival und die notwendige Ausrüstung näher zu bringen, geben wir Ihnen unsere ultimative Checkliste für Überlebensausrüstung.

Urban survival,city survival, Gray Man Ausrüstung,

GRAY MAN’s EDC BAG Liste

Hier finden Sie alle Hilfsmittel um sich einen Gray Man EDC Bag zusammen zu stellen. Um die PDF Datei herunterzuladen, klicken Sie einfach auf das Bild.

Um die PDF Datei herunterzuladen,
klicken Sie einfach auf das Bild.

Get Home – Nach Hause kommen

Wenn eine Katastrophe eintritt, dann wollen Sie zunächst nach Hause kommen (es sei denn, Ihr Haus wurde zerstört). Warum? Denn wenn Sie bis zu einem gewissen Grad vorbereitet sind, dann haben  Sie dort den Großteil Ihrer Vorräte, Überlebensausrüstung und weitere Ressourcen.

Gehen Sie sicherheitshalber davon aus, dass Sie im Falle einer Katastrophe nicht zuhause sind, sondern sich von diesem weiter weg befinden.

Sie sollten davon ausgehen, dass Sie bei einer Katastrophe nicht zu Hause sind. Sie könnten … aber das sollten Sie nicht annehmen. Diese Annahme hilft Ihnen, sich auf dieses Szenario vorzubereiten. Deshalb benötigen Sie eine voll ausgestatteten Rucksack / Bag mit Gray Man Ausrüstung.

In unseren GRAY MAN’s EDC BAG und  GRAY MAN BUG OUT BAG Listen, stellen wir Ihnen die wichtigsten Gegenstände vor. Wobei beide Bags zusammen genommen das vollständige Ausrüstungspaket darstellen, um Ihnen dabei zu helfen von A nach B zu kommen. 

Urban survival,city survival, Gray Man Ausrüstung,

GRAY MAN BUG OUT BAG Liste

Hier finden Sie alle Hilfsmittel um sich einen Gray Man Bug Out Bag zusammen zu stellen. Um die PDF Datei herunterzuladen, klicken Sie einfach auf das Bild.

Um die PDF Datei herunterzuladen,
klicken Sie einfach auf das Bild.

Dieses Paket ist klein, leicht und unkompliziert. Sie sollten mindestens eine davon im in Ihrem PKW haben. Des Weiteren sollten Sie auch darüber nachdenken, auch jeweils einen solchen Bag mit Gray Man Ausrüstung  an mehrere für Sie strategische Bereiche zu platzieren. Mögliche strategische Bereiche wären, das Büro – Ihr Arbeitsplatz, einen für das Boot und einen für Ihr Wohnmobil oder Ferienhaus.

Ein Bag mit Gray Man Ausrüstung  sollte eine Reihe spezifischer Überlebensressourcen enthalten. Hier sind die häufigsten Artikel, die in einer Tasche zum Mitnehmen enthalten sind:

Ihr Grundstein ist der GRAY MAN’s EDC BAG!

Messengertasche (grau, schwarz)

Schutz vor den Elementen

Werkzeuge – Tools – Hygiene – Erste Hilfe

Essen & Trinken

Licht & Feuer

Aufklärung & Navigation

Selbstverteidigung (bitte jeweiligen Gesetzte beachten)

Diesen Gray Man EDC Bag und seinen Inhalt haben Sie immer mit dabei, egal wohin Sie gehen oder reisen!

Das ist Ihre  zusätzliche Ausrüstung, mit der in Verbindung der obigen Gray Man Ausrüstung  des EDC Bags, der GRAY MAN’s BugOut Bag wird!

Rucksack oder Messengertasche (grau, schwarz)

Schutz vor den Elementen

Werkzeuge – Tools – Hygiene – Erste Hilfe

Essen & Trinken

Licht & Feuer

Aufklärung & Navigation

Selbstverteidigung (bitte jeweiligen Gesetzte beachten)

Kommunikation

Diesen GRAY MAN’s BugOut Bag verwenden Sie, indem Sie diese an mehrere für Sie strategischen Bereiche platzieren. Mögliche strategische Bereiche wären, das Büro – Ihr Arbeitsplatz, einen für das Boot und einen für Ihr Wohnmobil oder Ferienhaus.

Der Sinn dieser Gray Man Ausrüstung ist es, Ihnen zu helfen, nach Hause zu kommen. Das ist die grundlegende Überlebensausrüstung, die Ihnen einen kleinen Vorteil verschafft, falls die Welt um Sie herum ins Chaos fällt, wenn Sie nicht zu Hause sind.

Sammelpunkt-Standort einrichten

Großartig, jetzt, wo Sie Ihre Get Home Gray Man Ausrüstung haben. Was passiert, wenn das zuhause zerstört oder nicht mehr sicher ist? Haben Sie einen anderen – Ersatz Sammelpunkt-Standort eingerichtet? Haben Sie diesen Ort Sammelpunkt-Standort ihrer Familie mitgeteilt?

Wenn Sie versuchen, einen städtischen Notfall zu überleben, haben Sie möglicherweise nicht die Möglichkeit, Ihre Familie und Freunde anzurufen, um einen Treffpunkt zu vereinbaren. Die Kinder könnten in der Schule sein. Ihr Lebensgefährte/in ist möglicherweise in der Stadt unterwegs.

Es ist besser, vorauszuplanen und einen Treffpunkt festzulegen. Aber dieser sollte an einem leicht zu erreichenden Ort sein damit sich diesen auch jeder merken kann. Sehenswürdigkeiten, Schulen oder das Haus eines anderen (dem Sie vertrauen) sind mögliche Optionen.

Stellen Sie sicher, dass alle auf derselben Seite sind, und üben Sie sogar ein paar Rendezvous-

Bug In oder Bug out

Entscheiden Sie sich für das einigeln zuhause oder dem Bug Out, also der Flucht aus Ihrem Haus.

Der Wunsch, bei einer längeren Katastrophe so weit wie möglich von der Stadt wegzukommen ist natürlich jedoch kein muss, dem Sie unter allen Umständen folgen müssen! Wenn Sie nach Hause kommen überprüfen Sie die Nachrichten und sprechen Sie mit Ihren Nachbarn, um weitere Informationen über die Situation zu erhalten. Es sind einige Überlegungen zu berücksichtigen:

Wie sieht Ihr Notnahrungsmittelbestand aus? Je nachdem, wie viel Nahrung und Wasser Sie auf Lager haben können Sie möglicherweise länger zu Hause überleben. Je besser Ihr Vorrat ist, desto höher sind Ihre Überlebenschancen.

Wie ernst ist die Katastrophe oder der Notfall? Die Antwort darauf entscheidet, ob sie Ihr Haus verlassen oder die Krise dort aussitzen können. Wenn die Situation gefährlich und die Prognose schlecht ist, dann ist die Option sich Ihren Bug Out Bag zu schnappen und sich aus dem Gefahrenbereich, der Stadt in ein sicheres Gebiet zu entfernen. Um eine Fehlentscheidung zu vermeiden, ist es deshalb sinnvoll möglichst viele Informationen zusammen zu tragen um sich ein klares Bild über die Optionen und die nächsten Schritte zu machen.

Funktionieren Regierungsinstitutionen noch? Ohne Polizisten und Feuerwehr kann die allgemeine Sicherheitslage schnell unangenehm werden!

Ständig passiert unerwartetes, jedoch treten unerwartetes und Notfälle im Zuge einer Krise wesentlich häufiger auf. Diese unvorhergesehenen Ereignisse werden Ihre Entscheidungen beeinflussen. Diese können dafür verantwortlich sein, dass Sie die Entscheidung treffen die Stadt zu verlassen oder zu bleiben! Erwarten Sie das Unerwartete und bleiben Sie flexibel!

Planung und Vorbereitung des Urban Survival oder City Survival

Nehmen wir an, Sie entscheiden sich dazu den Kopf einzuziehen und zu bleiben wo Sie aktuell sind, in Ihrem Haus!

Die reale Gefahr in einer Stadt ist die schiere Anzahl an Menschen die alle um dieselben Ressourcen kämpfen. Um eine solche Umgebung zu überleben, konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die folgenden zwei Fähigkeiten:

1 – Andere Menschen vermeiden, ihnen aus dem Weg gehen

2 – Ressourcen suchen und für sich sichern

Wenn Sie in der Lage sind anderen Menschen in der Stadt aus dem Weg zu gehen und wichtige Ressourcen für sich sichern können dann steigen Ihre Überlebenschancen erheblich.

Andere zu meiden wird eine echte Herausforderung in einer dicht besiedelten städtischen Umgebung. Sich in der eigenen Wohnung oder Haus für längere Zeit zu verstecken funktioniert nur mit Hilfe von Bevorratung!

Zum Thema Bevorratung finden Sie in dem „Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen“ dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe wertvolle Informationen hier in dieser PDF zum Download!

Urban survival,city survival, Gray Man Ausrüstung,

Ein Hinweis zur Vorsicht: Erzählen Sie Ihren Nachbarn oder Freunden nichts von Ihren Vorräten! Es sei denn, Sie wollen diese im Falle einer Krise mit ihnen teilen!

Stadtverkehr vermeiden

Sobald Sie Ihr Auto starten und damit losfahren wollen,  werden von anderen bemerkt. In den meisten Fällen sind die Straßen jedoch ohnehin verstopft und daher für Fahrzeuge schwer bis gar nicht passierbar. Dies kann ein ernstes Hindernis sein, sobald Sie versuchen mit dem Auto nachhause zu kommen oder sich in der Stadt in einer Krise mit dem Auto zu bewegen. Mit einem Motorrad oder Fahrrad sieht es da schon anders aus.

Fahrräder sind eine weitere schnelle Möglichkeit sich im Notfall fortzubewegen. Sie sind besonders praktisch da sie keinen Sprit, Elektrizität benötigen und EMP sicher sind. Jedoch wären Sie auf einem Fahrrad angreifbarer.

Deshalb ist das Ausweichen von größter Bedeutung, wenn Sie nicht gesehen werden, dann können Sie auch nicht angegriffen werden.

Wenn Autos, Motorräder und Fahrräder nicht nutzbar sind, bleibt nur der Weg zu Fuß zu bewältigen. Sobald Sie sich in einer großen Stadt, mit einer entsprechenden Ausdehnung befinden, kann es schon länger dauern bis sie diese Strecke bewältigt haben und dort zu Fuß raus sind. Jedoch sind Sie flexibel, Sie sind leise, können besser ausweichen oder sich im Fall des Falles gut verstecken.

Für den Fall das Sie Städte besuchen und diese nicht kennen sollten Sie auf jeden Fall immer eine Karte, Stadtplan diese Stadt dabei haben.

Da in Städten zu viele Menschen leben ist es defacto auf lange Sicht nicht möglich unentdeckt zu bleiben. Egal wie gut Sie vorbereitet sind, oder sich unsichtbar manchen können wie ein Ninja, gehen Sie trotzdem immer davon aus dass Sie beobachtet werden!

Sie sollten auch einen Selbstverteidigungsplan haben und bereit sein sofort proaktive Maßnahmen zu ergreifen. Schusswaffen sind laut, aber effektiv. Nahkampfwaffen sind leiser, aber weniger effizient. Sie sollten in Erwägung ziehen beide Optionen jederzeit bei sich zu haben und diese soweit zu Selbstverteidigung notwendig, zu verwenden.

Menschen die in städtischen Umgebungen leben und arbeiten sollten ihre Region genau kennen. Nehmen Sie jeden Tag mehrere verschiedene Wege zur und von der Arbeit, um Ihre Region besser zu erkunden und kennen zu lernen, so wie Gassen, Abkürzungen oder markante Punkte.

Kaufen Sie einige detaillierte Karten der Stadt und der Umgebung  bewahren Sie diese bei Get Home Gray Man Ausrüstung auf. Studieren Sie diese Karten und lernen sie jetzt alles Wichtige kennen damit Sie später nicht in der Krise und im Stress mit diesen hantieren müssen.

Urban Survival – City Survival beinhaltet das Erlernen von Techniken wie man sich unentdeckt in einer Stadt bewegt. Wie kommt man über Dächer oder Abwassersysteme von A nach B, das zu wissen kann ein großer Vorteil sein. Diese Wege sollten Sie heute kennen lernen, um sich heimlich in einer Stadt zu bewegen zu können.

Nach Ressourcen suchen

Wie wir gerade besprochen haben, ist es wichtig, sich unentdeckt zu bewegen um mögliche Konflikte in einer Krise zu vermeiden.

Das Finden nützlicher Ressourcen in einer urbanen/ städtischen Umgebung erscheint zunächst einmal als ein einfacher Prozess. Gehen Sie einfach mal zum nächsten EDEKA oder REWE? Das Problem mit diesen bekannten und öffentlichen Orten ist es, dass sie offensichtlich den meisten Menschen, in der nahen Umgebung bekannt sind.

Da jeder solche Orte kennt, werden diese recht früh im Rahmen eines Katastrophenszenarios geplündert werden. Sie brauchen neue Ideen und Möglichkeiten. Einige lohnende Orte an denen die Massen zu anfangs nicht suchen werden. Sie sollten sich auf lohnende Orte konzentrieren, Orte an die die Massen bis dahin noch nicht gedacht haben. Orte wie Vertriebszentren, Produktionsstätten, Schulen oder Baustellen.

Ihre Chancen ein paar wertvolle Ressourcen zu gewinnen steigen erheblich, wenn die Massen nicht vor Ihnen dort waren.

Die wichtigsten Ressourcen die Sie benötigen, sind:

  • Wasser
  • Essen
  • Medizinische Versorgung
  • Werkzeuge und Ausrüstung

Wenn Sie sich schon länger mit dem Thema Survival beschäftigen, dann wissen Sie auch wie Sie aus Müll einen nützlichen Überlebensgegenstand herstellen können.

Situative Aufmerksamkeit

Urban Survival – City Survival, städtische Überlebensfähigkeit auf die Sie sich wirklich konzentrieren ist das Situationsbewusstsein. Die Entscheidungen die Sie treffen hängen davon ab wie gut Sie Ihr Situationsbewusstsein entwickelt haben.

Nutzen Sie Ihre Situative Aufmerksamkeit und Ihre Instinkte um Ihre Umgebung ständig nach Anzeichen von Gefahren oder Chancen zu scannen! Das hilft Ihnen dabei kluge und überlebenswichtige Entscheidungen treffen.

Urban survival,city survival, Gray Man Ausrüstung,

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zu Situativer Aufmerksamkeit

Anderen vertrauen oder nicht

Ihren Nachbarn und Freunden zu helfen kann hilfreich sein. Wenn Sie Ihren Notvorrat und nützlichen Überlebenstipp teilen, dann können Sie sich in einer turbulenten Zeit einen Verbündeten sichern.

Seien Sie jedoch nicht zu vertrauensselig, sonst könnten Sie ein böses Ende nehmen. Selbst wenn es jemand ist den Sie seit Jahren kennen und der Ihnen als enger Freund gilt ist es nie eine gute Idee, jemandem zu zeigen wo Sie Ihre Notvorräte und Ihre ganze  Gray Man Ausrüstung aufbewahren.

Verwenden Sie verschieden Stellen oder Lager um Ihre Ausrüstung aus Sicherheitsgründen aufzuteilen.

Seien Sie geizig mit Ihrem Vertrauen und nutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand.

Es besteht auch die Möglichkeit dass Sie niemandem vertrauen. Sie brauchen nicht unbedingt andere Menschen um zu überleben. In einer Krise nur für sich verantwortlich zu sein und an sich selbst zu denken macht das Leben ein wenig einfacher. Sie sollten sicher sein dass Ihre Fähigkeiten dazu ausreichen um alleine klar zu kommen.

Hier zwei mögliche Kriterien um jemandem zu vertrauen:

1) Diese Person ist vor der Krise genauso gut vorbereitet wie Sie.

2) Diese Person ist lässt schon vor der Krise, Worten Taten folgen.

Bleiben Sie fit und bleiben Sie trainiert

Wenn Sie versuchen aus einer Stadt heraus oder nach Hause oder zu Ihrer Wohnung zurückzukehren, müssen Sie möglicherweise, zu Fuß durch gefährliche Gebiete durch. Die Straßen könnten durch Barrikaden oder Trümmer blockiert sein.

Und auf Ihrem Weg könnten Sie gezwungen sein, schnell über Hindernisse fliehen zu müssen oder gegen andere zu kämpfen um sich zu verteidigen.  Also ist es wichtig physisch in Form zu bleiben und für ein dieser Art Szenarien zu trainieren.

Lange Spaziergänge, Wanderungen oder Dauerlauf sind gute Möglichkeiten um fit zu bleiben. Es ist aber auch eine gute Übung um schnell und zu Fuß von A nach B zu kommen.

Um das Überleben in der Stadt zu sichern, sollten Sie üben sich schnell und mit städtischen Ausweichtechniken zu bewegen. Sportarten wie Klettern, Bouldern und Freerunning sind ideal um Ihre Flucht und Ausweichtechniken zu verbessern.

Sie sollten üben sich so durch urbanes Gelände zu bewegen, um möglichst wenig bis gar nicht aufzufallen. Kampfkünste sind besonders nützlich wenn es darum geht sich zu verteidigen.

Sollten Sie sich jemals in Mitte eines gewalttätigen Aufruhrs oder Plünderungen befinden, dann kann die Notwendigkeit entstehen zu kämpfen. Sobald Sie ein gut ausgebildeter Kampfkünstler sind dann werden Sie auch darauf vorbereitet sein.

Leben in einer Welt nach einer Katastrophe

Das ein Leben in einer solchen Umgebung auch nach der Krise nicht einfacher werden könnte, sollte auch bedacht werden.  Wenn sich der Staub endgültig gelegt hat und das hektische Chaos nachlässt, wird es eine schwer beschädigte Gesellschaft hinterlassen mit der jeder einzelne selbst oder im Verbund von Gruppen fertig werden muss.

Abhängig davon wie schwer die Zerstörungen sind, kann es zu einer längeren Zeit des dauern bis alle Ebenen eines Landes wieder einigermaßen stabilisiert sind.  Es kann Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern, bis sich das Leben wieder normalisiert.  Möglicherweise müssen Sie in dieser Zeit auf fließendes Wasser, Strom und wichtige Dienstleistungen wie Müllentsorgung oder deckende medizinische Versorgung verzichten.

Der mit und nach der Krise einher gehende Kampf um knappe Ressourcen wird das Chaos mit  antreiben. Wenn die Ressourcen weiterhin knapp sind kommt es zur Eskalation. Menschen werden beim Kampf um Ressourcen auch bereit sein zu Töten um an diese Ressourcen zu kommen.

FAZIT:

Das wichtigste ist es zu Überleben. Wenn Sie Ihre Nerven behalten und sich auf diese Situation vorbereiten, dann sind Sie bereit mit nahezu jedem städtischen Überlebensszenario fertig zu werden in das Sie hineingeraten könnten.  

Denken Sie daran: „Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist!“

Welche Meinung haben Sie zu Urban Survival – City Survival – Überleben in einer Stadt im Falle einer Krise?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare hier unten im Kommentarfeld. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.