Digitaler Gray Man – Entgehe der Kontrolle durch Google, Facebook und Big Brother!

In diesem Artikel zeigen ich Ihnen wie Sie mit wenig Aufwand dem Ziel ein Digitaler Gray Man  zu werden näher kommen.

Dieser Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, dazu ist dieses Thema zu komplex und zu vielschichtig um es mit einem Blog Artikel abzuhandeln. Auf jeden Fall erhalten sie hier die Richtung und laufen müssen Sie dann selber.

Seit den Veröffentlichungen des ehemaligen Geheimagenten der NSA, Edward Snowden, weiß mittlerweile jedes Kind was es mit digitaler Überwachung auf sich hat.

Georg Orwell 1984 lässt grüßen!

Ihr Smartphone und Social Media überwachen Sie auf Schritt und Tritt und somit auch Regierungen.

Digitaler Gray Man - Entgehe der Kontrolle durch Google, Facebook und Big Brother!

Das Ihr Handy als Überwachungswerkzeug, zum abhören Ihrer Gespräche, zum abfilmen Ihrer aktuellen Tätigkeiten und zur Ortung und  Erstellung eines Bewegungsprotkolls genutzt werden kann, haben Sie gewusst?! Ihre Emailkommunikation, Ihr Surfverhalten, Ihre Social Media Aktivitäten, dadurch ableitend Ihre online Einkaufsgewohnheiten, was Sie gerne essen, Ihre politische Einstellung, ja so ziemlich alles aus Ihrem Privatleben kann überwacht werden. (Was kann, das wird auch!)

Zu diesem Thema empfehlen wir Ihnen dieses Buch: Die globale Überwachung: Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen

Der Fall Snowden, die amerikanischen Geheimdienste und die Folgen, Glenn Greenwald, Digitaler Gray Man

Digitaler Gray Man – Digitale Überwachung

Nicht nur Geheimdienste sind besonders aktiv in der digitalen Überwachung sondern auch private Unternehmen wie Microsoft, Google und Facebook, um hier einige zu nennen.

Desweiteren überwachen immer mehr andere Unternehmen die digitalen Aktivitäten um sich im Rahmen ihrer IT Sicherheit auch vor Hackern, Industriespionage oder Missbrauch Ihrer IT durch eigene Mitarbeiter zu schützen.

In diesem Artikel wollen wir uns gemeinsam die Möglichkeiten zur Vermeidung digitaler Überwachung anschauen.

Persönliche Datensicherheit

Was können Sie jetzt tun um mehr Privatsphäre zu erlangen?

Das Smartphone

Zu aller erst ein Mal sollten Sie Ihr aktuelles Smartphone mit den hier von Sicherheitsexperten aufgelisteten Einstellungen versehen.

Das ist Ihr erster Schritte in Richtung mehr Privatsphäre.

Digitaler Gray Man - Entgehe der Kontrolle durch Google, Facebook und Big Brother!, Smartphone, Digitaler Gray Man

Deaktivieren Sie die Einstellungen für Ortungsdienste auf dem Gerät.Deaktivieren Sie Mobile Daten und WiFi wenn sie diese nicht aktiv verwenden.

Aktivieren Sie den Flugzeugmodus, wenn das Gerät nicht verwendet wird. Stellen Sie sicher, dass BT und Wi-Fi deaktiviert sind, wenn der Flugzeugmodus aktiviert ist.

Apps sollten so wenige Berechtigungen wie möglich erhalten. Legen Sie Datenschutzeinstellungen fest, um sicherzustellen, dass Apps keine Standortdaten verwenden oder freigeben.

Vermeiden Sie nach Möglichkeit die Verwendung standortbezogener Apps, da diese Apps von Natur aus Benutzerstandortdaten verfügbar machen. Bei Verwendung sollten die Einstellungen für den Standortschutz / die Berechtigung für solche Apps so eingestellt werden, dass entweder die Verwendung von Standortdaten nicht oder höchstens die Verwendung von Standortdaten nur während der Verwendung der App zulässig ist.

Beispiele für standortbezogene Apps sind Karten, Kompasse, Verkehrs-Apps, Fitness-Apps, Apps zum Auffinden lokaler Restaurants und Einkaufs-Apps.

Deaktivieren Sie Werbeberechtigungen so weit wie möglich. Legen Sie die Datenschutzeinstellungen fest, um die Anzeigenverfolgung einzuschränken. Beachten Sie dabei, dass diese Einschränkungen im Ermessen des Anbieters liegen.

Setzen Sie die Werbe-ID für das Gerät regelmäßig zurück. Dies sollte mindestens wöchentlich erfolgen.

Deaktivieren Sie Einstellungen (normalerweise als FindMy- oder Find My Device-Einstellungen bezeichnet), mit denen ein verlorenes, gestohlenes oder verlegtes Gerät verfolgt werden kann.

Minimieren Sie das Surfen im Internet auf dem Gerät so weit wie möglich und legen Sie die Einstellungen für den Datenschutz- / Berechtigungsstandort des Browsers so fest, dass die Verwendung von Standortdaten nicht zulässig ist.

Verwenden Sie ein anonymisierendes VPN (Virtual Private Network), um den Standort zu verschleiern.

Minimieren Sie die Datenmenge nach Möglichkeit mit Standortinformationen, die in der Cloud gespeichert sind.

Ihre sozialen Netzwerke und Apps

Die sozialen Netzwerke und Messenger Dienste wie Facebook, Twitter, Instagram, Snappchat, Tiktok und andere sind gratis. Und das verleitet die Menschen dazu diese auch oft zu nutzen.

Wenn ein Dienst gratis ist und Sie dafür nichts bezahlen müssen, dann ist das in vielen dieser Fälle der Köder und SIE sind das PRODUKT! Ihre persönlichen Daten sind das Produkt und diese werden fleißig vermarktet. Mit Hilfe dieser, Ihrer persönlichen Daten werden Sie auch beeinflusst.

Digitaler Gray Man - Entgehe der Kontrolle durch Google, Facebook und Big Brother!,sozialen Netzwerke, Digitaler Gray Man

Ihnen wird, nicht kann, sondern wird suggeriert wen oder was Sie gut finden, was Sie kaufen und wen Sie wählen sollen! Sie werden beeinflusst ohne das Sie es merken und wenn Sie das jetzt kopfschüttelnd verneinen, dann funktioniert es bei Ihnen besonders gut.

Wie lange hängen Sie täglich am Handy bei Facebook, Instagram und Co.? Schauen Sie sofort nach dem Aufstehen auf Ihr Handy und auf Facebook, Instagram und Co.? Ja, und genau das ist die Abhängigkeit und mit dieser die erwähnte Beeinflussung (auch Gehirnwäsche genannt).

Ihnen wird suggeriert wie ihr Leben auszusehen hat. Zudem wird alles akribisch in riesigen Datenbanken gespeichert und diese, Ihre Daten werden dazu benutzt um Ihnen sinnlose und minderwertige Produkte zu verkaufen oder Ihnen eine fragwürdige politische Agenda unterzujubeln. Und Sie spielen brav mit.

Durch die Apps die auf Ihrem Smartphone installiert sind wissen, Facebook, Google und Co. Immer wo Sie sind und was Sie wo mit wem tun! Gefällt es Ihnen das Fremde über Ihr Privatleben Bescheid wissen?

Nein, dann steigen Sie aus diesem Spiel aus!

Brauchen Sie wirklich, WhatsApp, Instagram, Snappchat oder Tiktok? Brauchen Sie ein Twitter Konto? Brauchen Sie alle diese Apps, die Sie immer und überall überwachen,  auf Ihrem Smartphone?!

Smartphone Betriebssystem Google Android

Ihr Smartphone Betriebssystem Google Android. Google sammelt offenbar viel mehr Daten als Apple, Datenkrake Android!

Digitaler Gray Man - Entgehe der Kontrolle durch Google, Facebook und Big Brother!, Google Android, Digitaler Gray Man

Wenn Sie Ihr  Smartphone mit Google Android nicht nutzten, dann tut Google es. Android-Geräte sollen selbst bei Nicht-Benutzung viele Daten an die Server von Google schicken.

Laut einem Bericht von Professor Douglas C. Schmidt von der Vanderbilt Universität, senden Android-Smartphone bei Nicht-Benutzung zehnmal so viele Daten wie ein iPhone. Ein Android-Gerät, auf dem der Browser Chrome im Hintergrund läuft, soll innerhalb von 24 Stunden knapp 340-mal Daten versenden.

Ändern Sie das!

Laden Sie OPERA aus dem Play Store runter. Aktivieren Sie VPN und z.Bsp. die Suchmaschine DuckDuckGo um Google und den Google Chrome Browser zu ersetzen. Dann Löschen Sie Chrome und die Google Suchleiste von Ihrem Smartphone.

Messenger WhatsApp

WhatsApp ist definitiv zu einer Datenkrage geworden.  Der Gratis-Messenger WhatsApp, der seit 2014 Facebook gehört, gibt ab dem 8. Februar Ihre Daten an Facebook weiter, damit sie Facebook verkaufen und für all die Zwecke nutzen kann, für die Facebook Ihre Daten nutzen will. Das obwohl Facebook einst versprochen hatte, dass das nicht passiert. Und wenn Sie das für Ihre Daten nicht wollen, dann sollten Sie WhatsApp gegen einen anderen Messenger Dienst ersetzen.

Digitaler Gray Man - Entgehe der Kontrolle durch Google, Facebook und Big Brother!, WhatsApp, Digitaler Gray Man

Aktuell populäre Messenger-Dienste sind Telegram und Signal, welches auch von Edward Snowden genutzt und empfohlen wird.

Das sichere Smartphone Betriebssystem GrapheneOS

Zum Thema Smartphone Betriebssystem hat sich Edward Snowden auch geäußert. Edward Snowden sagte im September 2019, “wenn ich heute ein Smartphone konfigurieren würde, würde ich Daniel Micays GrapheneOS als Basis-Betriebssystem verwenden”.

Das sicher Smartphone Betriebssystem GrapheneOS, Digitaler Gray Man

GrapheneOS Review: Your BEST Secure & Private Mobile OS!

GrapheneOS ist ein freies und quelloffenes Android-basiertes Betriebssystem für ausgewählte Smartphone. Es war bis März 2019 unter dem Namen Android Hardening bekannt und konzentriert sich auf Datenschutz und Sicherheit.

Äußerlich unterscheidet es nicht besonders von einem sauberen Android 10. Es sind jedoch keine Google Apps enthalten.

Im Inneren von GrapheneOS stecken einige interessante Sicherheitsfunktionen. GrapheneOS lässt sich aktuell nur auf Smartphones der Pixel-Reihe von Google ab Pixel 3 installieren. https://grapheneos.org/

Google Pixel 4 + GrapheneOS

Google Pixel 4 + GrapheneOS

Ein sicherer PC / Notebook mit QubesOS

Mit Qubes OS hat Edward Snowden ein Betriebssystem, als Ersatz für das bislang von ihm genutzte Sicherheits-Linux Tails gewählt. Weil Qubes OS Prozesse per Virtualisierung voneinander trennt, können diese nur einzeln kompromittiert werden, ohne das ganze System zu gefährden.

„Wenn Sie die Sicherheit ernst nehmen, @ QubesOS ist das beste heute verfügbare Betriebssystem. Es ist was ich benutze und kostenlos. Niemand macht die VM-Isolierung besser.“

In Qubes OS trennen AppVMs die Prozesse voneinander, auch der Netzwerkzugriff und die Firewall sind jeweils in eigenen AppVMs untergebracht.

QubesOS, Betriebssystem QubesOS, Digitaler Gray Man

Für den Zugriff auf das Tor-Netzwerk sorgt das eigenständige Betriebssystem Whonix, das ebenfalls in einer AppVM läuft.

Qubes OS ist ein auf IT-Sicherheit fokussiertes Computer-Betriebssystem, welches dies durch Isolation gewährleistet. Die dafür benötigte Virtualisierung wird durch Xen ermöglicht. Die Benutzerumgebung kann basierend auf Fedora, Debian, Whonix, Windows und weiteren anderen sein.

Es wird für Qubes OS bestimmte Hardware benötigt um das System optimal laufen zu lassen.  Der 64-Bit-Prozessor sollte über mindestens vier Kerne verfügen. Unerlässlich sind Intels VT-d oder AMD IOMMU sowie Intel VT-x oder AMD-v, die die CPUs der jeweiligen Hersteller unterstützen müssen. Letztere werden vor allem für Windows-Anwendungen benötigt, die in der aktuellen Qubes-Version genutzt werden können.

Die Qubes-Entwickler haben eine Hardwarekompatibilitätsliste auf ihrer Webseite zusammengetragen.

Der Arbeitsspeicher muss mindestens 4 GByte haben. Zwar läuft Qubes OS auch auf Systemen mit 2 GByte Arbeitsspeicher, dann lassen sich aber kaum mehr als drei Domains gleichzeitig starten. Während das Dom0-System auch OpenGL unterstützt, gilt das nicht für Anwendungen, die in einzelnen Domains gestartet werden. Xens virtuelle Maschinen können nicht auf die 3D-Hardwarebeschleunigung von Grafikkarten zugreifen. Die Entwickler empfehlen eine SSD Festplatte mit internem Speicher.

Hier eine QUBES OS – Eine Einführung:

Betriebssystem auf dem USB Stick, Tails

„The Amnesic Incognito Live System“ (Tails), ist eine auf Debian basierende Linux-Distribution. Ihr Ziel ist es, die Privatsphäre und Anonymität des Nutzers zu schützen. Um dies zu erreichen, setzt Tails insbesondere auf die Nutzung des Tor-Netzwerks. Das System kann direkt von einer Live-DVD oder einem USB-Stick gebootet werden und hinterlässt dann keine Spuren auf dem genutzten Computer.

Betriebssystem auf dem USB Stick, Tails, Digitaler Gray Man

Mit  diesem gehärteten Betriebssystem sind Sie sicherer unterwegs  als mit Windows 10. Das alternative Betriebssystem Tails ist unschlagbar mit Hilfe seiner umfangreichen Toolbox für Ihre Anonymität.

Tails  leitet den gesamten Traffic durch das TOR-Netzwerk, um durch Anonymisierung die Privatsphäre seines Users zu schützen. Damit dies gewährleistet ist, setzt es einen eigenen TOR-Browser inklusive HTTPS Everywhere und uBlock Origin ein- Als Password-Manager kommt KeePassXC zum Einsatz und für Mails setzt das System auf das bekannte Mozilla Thunderbird mit dem starken Verschlüsselungstool Enigmail.

Alle Programme sind schon vorkonfiguriert und deshalb einfach zu nutzen. Sie können Ihr Tails buchstäblich in der Hosentasche auf einem Stick überall hin mitnehmen.  https://tails.boum.org/install/index.de.html

Linux Tails – Maximale Anonymität – kurz vorgestellt und installiert:

Sichere Browser, Opera und Tor

Die Browser wie Opera und Tor haben unter anderem gemeinsam, dass mit ihnen anonymes Surfen einfach möglich ist.

Sichere Browser, Opera und Tor, Digitaler Gray Man

Nutzerdaten werden bei Tor besonders gut verschlüsselt, bevor sie ins Netz geschickt werden. Die Privatsphäre der Nutzer hat oberste Priorität! Mit dem Tor-Browser sind Sie online anonym unterwegs. Durch die Hohe Verschlüsselung ist er jedoch unwesentlich langsamer als andere, unverschlüsselte Browser.  https://www.torproject.org/de/download/

Sichere Browser, Opera und Tor, Digitaler Gray Man

Der Opera Browser ist mittlerweile sehr bekannt. Opera basiert auf Open Source Chromium und der prinzipiell sicheren Architektur des Open-Source-Kerns von Google. Anonymität verspricht Opera unter anderem mit eingebautem AdBlocker und dem VPN. https://www.opera.com/de

Sichere Messenger Apps Telegram und Signal

Auf eine bessere Messenger App, aus Privacy Gründen,  zu wechseln ist eine kluge Idee. Wohl zumal Messenger wie WhatsApp, die zu Facebook gehören unter anderem auch Ihre Daten dazu nutzen um Profile zum Zweck der Vermarktung zu vervollständigen. In wieweit FB – WA in der Lage sind Daten, Bilder und Sprachnachrichten mitzulesen, weiß nur FB.

Glücklicherweise gibt es Alternativen. Telegram und Signal sind solche Alternativen.

Sichere Messenger Apps Telegram und Signal, Digitaler Gray Man

Telegram ist ein kostenloser Instant-Messaging-Dienst zur Nutzung auf Smartphone, Tablets, Smartwatches und PCs. Benutzer von Telegram können Textnachrichten, Sprachnachrichten, Fotos, Videos und Dokumente austauschen, sowie Sprach- und Videotelefonie zu anderen Telegram-Nutzern verwenden. Telegram ist als App für Android und iOS und als Desktop-Version verfügbar.

Die Chats können Cloud-basierend oder wahlweise als „Geheime Chats“ direkt zwischen den Endgeräten geführt werden. Die Basis des Entwicklerteams befindet sich nach Eigenangaben in Dubai. Der Gründer Pawel Durow und seine Mitarbeiter sehen sich als digitale Nomaden.

Nach dem Sturm auf das US-Kapitol sperrten große IT-Konzerne die Server von Parler und anderen Diensten, über die dazu mobilisiert wurde. Nach dem Ereignis am 6. Januar 2021 und den unmittelbaren Sperren der Dienste, meldeten sich binnen 72 Stunden mehr als 25 Millionen neue Nutzer bei Telegram an. Am 13. Januar 2021 wurden 500 Millionen aktive Nutzer erreicht.

https://telegram.org/?setln=de

Signal ist ein freier Messenger für verschlüsselte Kommunikation von der US-amerikanischen, gemeinnützigen Signal-Stiftung. Er ist vor allem für seine Datensparsamkeit und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bekannt und wird daher häufig von Sicherheitsexperten und Datenschutzorganisationen empfohlen. Zur Umsetzung der Datensparsamkeit dient das „Zero-Knowledge-Prinzip“, bei dem der Betreiber keinerlei Zugriff auf Nutzerdaten hat.

Sichere Messenger Apps Telegram und Signal, Digitaler Gray Man

Signal ist als App für Android und iOS und als Desktop-Version für Windows, MacOS und Linux verfügbar, eine Web-Version gibt es nicht. Die Desktop-Version setzt allerdings voraus, dass die App bereits auf einem Smartphone installiert ist. Für die Verschlüsselung von Nachrichten und Anrufen kommt das freie Signal-Protokoll zum Einsatz, das von Sicherheitsexperten als sicher eingestuft wird. Edward Snowden empfiehlt den Signal Messenger zur verschlüsselten Kommunikation.

https://signal.org/de/

Sichere Daten Cloud Lösungen, MEGA

MEGA ist ein Online Cloudspeicherdienst der von der Funktionsweise mit Dropbox vergleichbar ist. Diese bieten Client Software für Mac, Windows, Linux und natürlich für Apps von iOS und Android Über den Browser kann man seinen Dateispeicher bei MEGA auch erreichen. MEGA ist seit 2013 online. Kurz bevor Edward Snowden seine Enthüllungen veröffentlichte. MEGA hat seinen offiziellen Sitz in Neuseeland. Das Team welches an Mega arbeitet aber ist weltweit verteilt.

Sichere Daten Cloud Lösungen, MEGA, Digitaler Gray Man

MEGA bietet als einziger Online Cloudspeicher-Dienst eine vollständige und durchgehende 256AES Verschlüsselung, von den Devices bis zum Server und zurück an. Der Quellcode der Clientsoftware ist offengelegt, jeder kann sich persönlich davon überzeugen, dass es keinerlei Backdoors oder ähnliches gibt.

Das Spanish National Cybersecurity Institute hat Dropbox mit MEGA verglichen. Wer sich die Studie durchliest will instinktiv sofort seinen Dropbox Account löschen. Dropbox hat beispielsweise Zugang zu den User Passwörtern um nur mal vorsichtig begreifbar zu machen wie sicher US Dienste sind. Link zur Studie …  

Sicheres Email Konto ProtonMail

Verschlüsselte Kommunikation, die von Dritten nicht gelesen werden kann ist wichtiger denn je. Die großen BigTech Firmen nutzen teilweise die Inhalte von E-Mail um Maßgeschneiderte Werbebotschaften zu generieren. Also lesen deren Bots Ihre E-Mails! 

Wenn Sie privat kommunizieren wollen, E-Mails versenden die nicht unbedingt einer der Tech Giganten lesen soll, dann sollten Sie auf einen sicheren Anbieter wie Protonmail ausweichen.

Sicheres Email Konto protonmail, Digitaler Gray Man

ProtonMail ist ein kostenfreier E-Mail-Dienst, der die Nachrichten der Nutzer verschlüsselt. Dieser wurde im Jahr 2013 gegründet und ist in 25 Sprachen, u. a. Deutsch, Englisch und Französisch, verfügbar. ProtonMail ist ein Ende-zu-Ende verschlüsselter Service, welcher die Mails schützt, bevor sie an den Server von ProtonMail geschickt werden. ProtonMail wird von der Proton Technologies AG betrieben, die ihren Sitz in Plan-les-Ouates (Kanton Genf) hat. Ihre Server sind an zwei Standorten in der Schweiz gelegen, außerhalb der EU- und US-Gerichtsbarkeit.

ProtonMail hatte im August 2014 etwa 250’000 Benutzer;  im Juni 2015 hat sich die Nutzerzahl auf 500’000 verdoppelt. Per Ende 2015 lag die Nutzerzahl bei rund einer Million Nutzern. Im Frühjahr 2020 wurden schon über 25 Millionen Nutzer genannt.

Protonmail ist verfügbar als Android-App, Apple iOS und als Webversion.

https://protonmail.com/de/

Was sind jetzt Ihre nächsten Schritte?

Nachdem Sie jetzt einen hilfreichen Überblick zum Thema Daten und Sicherheit haben, sollten Sie darüber nachdenken welche Schritte Sie tun wollen, um Ihre Privatsphäre zu schützen und um der Digitale Gray Man werden.

Selbstverständlich bietet es sich an, zu aller erst die einfachen Schritte umzusetzen. Ihr Smartphone ist dazu ein guter erster Anwärter und im Zuge dessen Ihre Social Media Apps und die Einstellungen in den Social Media Netzwerken selbst.

Sollten auch Sie ein Google Konto haben, dann empfiehlt es sich auch hier die Privacy Einstellungen anzupassen und die Tracking Funktionen zu deaktivieren.

Gehen Sie den Artikel Schritt für Schritt durch und setzen Sie das um was Sie jetzt konkret ohne viel Aufwand tun können. Die dann noch offenen Punkte handeln Sie je nach Möglichkeit zeitnah ab.

FAZIT:

Georg Orwell 1984 lässt grüßen! Ihr Smartphone und Social Media überwachen Sie auf Schritt und Tritt, wenn Sie es zulassen! Mit den hier dargestellten Tipps können auch Sie sich Ihre Privatsphäre zurückholen.

Denken Sie daran: „Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist!“

Welche Meinung haben Sie zum Thema?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare hier unten im Kommentarfeld. Vielen Dank!

GRAY MAN BUG OUT BAG Liste

Hier finden Sie alle Hilfsmittel um sich einen Gray Man Bug Out Bag zusammen zu stellen. Um die PDF Datei herunterzuladen, klicken Sie einfach auf das Bild.

Verhalten als Gray Man,activeriskshield, citysurvival, Definition Gray Man, gray man ausrüstung, gray man bug out bag, Gray Man Concept, gray man rucksack, in der grauen Masse zu verschwinden, Persönliche Sicherheit, Sicherheit und Überleben, urbansurvival

ActiveRiskShield

AKTUELLE SICHERHEITSUPDATES DIREKT AUF DEIN HANDY PER TELEGRAM! 

Jetzt abonnieren: https://t.me/activeriskshield

ActiveRiskShield auf Telegram