Situative Aufmerksamkeit – Wachsamkeit im Alltag

Was ist Situative Aufmerksamkeit?

Situative Aufmerksamkeit ist Wachsamkeit im Alltag!

So sind Sie nicht nur physisch präsent, sondern auch kognitiv und das hilft Ihnen dabei, Ereignisse die sich um Sie herum entwickeln besser zu erfassen und  bewusst zu analysieren.

Situative Aufmerksamkeit, Wachsamkeit im Alltag

Wer kennt nicht die Geschichten von Sherlock Holmes und Dr. Watson, in denen Sherlock Holmes oft zu Dr. Watson sagt: „Mein lieber Watson, Sie sehen aber Sie beobachten nicht!“

Und ich sage auch Ihnen: „Sie sehen aber Sie beobachten nicht!“

Hier eine kleine Beobachtungsübung die Sie ständig umsetzen können, egal wo Sie sich gerade befinden!

Situative Aufmerksamkeit, Wachsamkeit im Alltag
  • Welche Personen bewegen sich in Ihrer Nähe, Alter, Statur, Gewicht, Kleidung, Geschlecht, sportlich / unsportlich, gepflegt/ ungepflegt
  • Welche Sprache sprechen diese Menschen, Akzent, Intonation, Lautstärke
  • Wie ist deren Körpersprache, Mimik, Augenbewegung
  • Erfassen Sie die Gesprächsthemen
  • Wie kommen Gruppen von Menschen rüber, welchen Eindruck machen diese auf Sie? Ruhig, nervös , leise, unauffällig, extrem auffällig, passiv/ aktiv, aggressiv
  • Beobachten Sie was als „normale“ Kleidung, in dem Ort in dem Sie leben angesehen wird, Sportlich Casual, Business Casual, Streetwear

Sie sehen aber Sie beobachten nicht!

Bereits jetzt analysieren Sie Ihre Umgebung und die obigen Punkte tägliche, jedoch unbewusst! Ein möglicher Indikator für Ihre unbewusste Analyse könnte Ihr Bauchgefühl, gegenüber der einen oder anderen Person sein.

Situative Aufmerksamkeit, Wachsamkeit im Alltag

Ihnen fallen unbewusst Menschen auf, die scheinbar nicht dort reinpassen, wo sie sich aktuell befinden. Beispielsweise ein einzelner Mann, ohne Kind, auf einem Kinderspielplatz voller Kinder.

Unbewusst haben Sie das erfasst und beobachten aufgrund dessen Ihre Kinder verstärkt. Im zweiten Schritt kann es sein das Sie Augenkontakt zu dieser Person aufnehmen um diese wissen zu lassen, dass Sie sie auf dem Radar haben, oder Sie verlassen mit Ihren Kindern den Spielplatz um sich aus der möglichen Gefahrensituation zu entfernen.

Die Fähigkeit Situative Aufmerksamkeit / Wachsamkeit im Alltag zu üben, bedeutet für Sie dass Sie in Folge dessen besser in der Lage sind auf Ihre Umgebung zu achten. Sie verbessern so schrittweise Ihr „Bauchgefühl“ und auch Ihre strategischen Fähigkeiten um im Fall des Falles schnell weitere Schritte zu planen.

Was hat die Situative Aufmerksamkeit mit dem Gray Man Concept zu tun?

In dem Sie darauf achten was um Sie herum vorgeht, die Menschen und Ihre Umgebung in der Sie sich befinden aufmerksam beobachten, sind Sie viel besser in der Lage sich an Ihre Umgebung anzupassen um mit dieser zu verschmelzen.

Situative Aufmerksamkeit, Wachsamkeit im Alltag

Als Gray Man sollten Sie Optionen für zahlreiche Szenarien und Situation im Kopf durchspielen und parat haben, während Sie selbst weiter zustandslos und unauffällig bleiben. Seien Sie aufmerksam und situationsbezogen, achten Sie darauf was um Sie herum passiert und seien Sie immer bereit angemessen auf Situationen zu reagieren.

Seien Sie geistig IMMER präsent!

Wir alle kennen das, wir tun Dinge unbewusst, weil Sie zur Routine geworden sind. Routinen sind bequem, haben jedoch mit situativer Aufmerksamkeit  und Wachsamkeit im Alltag nichts zu tun. Sie stellen mehr das absolute Gegenteil dar!

Situative Aufmerksamkeit, Wachsamkeit im Alltag

Autofahren: Wie oft befinden Sie sich in Ihrer Routine, wenn Sie zur Arbeit fahren? Sie schnappen sich Ihren  Kaffee, gehen zum Auto, setzen sich auf den Fahrersitz, fahren Ihre Route routiniert zur Arbeit und steigen an Ihrem Zielort wieder aus dem Auto aus. Das nächste was Sie wissen ist, dass Sie an Ihrem Zielort sind und sich an keine Details Ihrer routinierten Autofahrt erinnern können.

Übung Für Sie: Bei Ihrer nächsten Fahrt zur Arbeit, beobachten Sie welche Autos direkt vor und hinter Ihnen fahren, Marke, Modell, Farbe, Fahrer, Anzahl der Personen im Fahrzeug, Nummernschilder.

Einkäufe erledigen: Wenn Sie mit der Familie einkaufen gehen und von Geschäft zu Geschäft schlendern, klebt Ihr Gesicht an Ihrem Handy indem Sie Nachrichten lesen oder auf Ihre neueste E-Mail antworten?

Übung Für Sie: Sobald Sie den nächsten Einkauf mit der Familie machen, lassen Sie Ihr Handy in der Tasche und schauen Sie wie viele Menschen mit ihren Gesichtern auf ihren Smartphone festkleben und nicht wahrnehmen was um sie herum vor sich geht. Im Fall des Falles würden diese nicht einmal einen Linienbus sehen der direkt und ungebremst auf sie zukommt.

Einkaufen fahren mit kleinen Kindern: Sie fahren einkaufen und verlassen das Geschäft mit einem Wagen voller Einkäufe und zwei schreienden Kindern.

Sie schieben Ihren vollen Einkaufswagen Richtung Auto. Sobald Sie es endlich bis zum Auto geschafft haben, verbringen Sie die nächsten Minuten damit zu versuchen, zwei Kinder sicher in ihren Kindersitzen zu bugsieren; Jedoch ohne dabei auf Ihre Umgebung und besonders nicht auf das was hinter Ihnen passiert zu achten, weil Sie sich während dieser ganzen Zeit auf Ihre Kinder und die Kindersitze konzentriert haben!

Situative Aufmerksamkeit, Wachsamkeit im Alltag

Wie oft erfassen Sie vorab den Parkplatz und die direkte Umgebung um Ihr Auto herum, sobald Sie sich an dieses annähern?

Schauen Sie ob Personen in der Nähe Ihres Fahrzeugs stehen, oder ob und wer sich in einem Fahrzeug mit ortsfremden Nummernschildern in der Nähe Ihres Fahrzeugs aufhält?

Oder befinden Sie sich in Ihrer Routine und konzentrieren sich ausschließlich auf die anstehende Aufgabe?

Wir neigen in unseren Routinen selbstgefällig zu werden, weil wir Dinge tun die uns vertraut sind. In der Vergangenheit war es sicher Dinge zu tun die uns vertrau sind, daher erwarten wir dass es so bleibt. Die wiederholende Natur unserer Routinen führt zu Selbstzufriedenheit.

Diese Selbstzufriedenheit kann Sie töten! Das kann nicht genug betont werden!

Übung Für Sie: Sobald Sie das nächsten Mal mit Ihren Kindern Einkaufen fahren, mit Ihrem Fahrzeug auf den Parkplatz eines Discounters oder in ein Einkaufszentrum fahren, beobachten Sie Ihre Umgebung.

Sobald Sie auf den Parkplatz kommen beobachten Sie was dort passiert, wer sich dort aufhält, gehören diese Personen so dahin, wie sieht die Situation aus, was sagt Ihr Bauchgefühl? Wenn Ihnen etwas sonderbar vorkommt, Ihr Bauchgefühl sich meldet, dann drehen Sie um und verschwinden ganz schnell von da.

Treffen Sie für sich die Entscheidung aufmerksam zu werden!

Veränderung beginnt mit einer einfachen Entscheidung, darauf zu achten was um Sie herum vor sich geht, wer oder was sich um Sie herum befindet und was diese Personen tun.

Situative Aufmerksamkeit, Wachsamkeit im Alltag

Lassen Sie Ihr Handy in der Tasche, so werden Sie nicht abgelenkt und können sich voll und ganz auf Ihre Umgebung konzentrieren.

Wenn Sie joggen gehen, dann lassen Sie den MP3 Player zuhause. Ihre Ohren sind wichtig für Ihre Sicherheit. Wenn Sie nichts außer dem Gedudel aus Ihrem MP3 Player hören, dann sind sie ein potenzielles Opfer.

Schauen Sie sich an, was um Sie herum passiert. Halten Sie Ihren Kopf hoch und drehen Sie sich ab und zu um. Beobachten Sie bewusst was um Sie herum passiert. Beobachten Sie! Beobachten Sie! Beobachten Sie!

Wenn Sie in ein Restaurant oder Cafe gehen, schauen Sie nach möglichen Ausgängen, für den Notfall. Sehen die Leute um Sie herum so aus als ob Sie dahin gehören oder nicht? Was haben die Leute um Sie herum für Kleidung an, haben sie Taschen oder Rucksäcke dabei? Verhalten sich Leute seltsam, über Konversation, Handlungen oder Fehler? Beobachten Sie! Beobachten Sie! Beobachten Sie!

Beobachten Sie mögliche Indikatoren vor einem Angriff. Von Natur aus können wir Indikatoren vor Aktionen wahrnehmen, jedoch nur wenn wir aufmerksam sind. Beobachten Sie!

Einige Indikatoren sind, aggressiver Haltung, sichtbare Waffen wie Klingen oder Kampfhaltung, obsessives Scannen, Flankieren oder Einkreisen durch mehrere Personen, anormale Bewegungen, jemandem der Ihnen folgt trotzdem Sie ausweichende Maßnahmen ergreifen, Fäuste ballen usw. Beobachten Sie!

Das aktive Beobachten dieser Indikatoren kann Ihnen die notwendigen Sekunden an Zeitvorsprung geben um sich aus dem Gefahrenbereich zu entfernen oder den Angreifer außer Gefecht zu setzen.

Wenn es Ihr Wunsch ist Ihre Situative Aufmerksamkeit / Wachsamkeit im Alltag zu verbessern, dann ist das der Weg! Beobachten Sie! Beobachten Sie! Beobachten Sie!

Denken Sie immer daran,

„das Glück bevorzugt den der vorbereitet ist“!

FAZIT:

Das stete beobachten unserer Umgebung schärft unsere Sinne und hilft im zwischenmenschlichen und geschäftlichen Belangen weiter. Damit verbessern Sie nicht nur Ihre persönliche Sicherheit sondern auch Ihre emotionale und soziale Kompetenz.

 „Ewige Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit“ — Thomas Jefferson

Welche Meinung haben Sie zu Wachsamkeit im Alltag?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare hier unten im Kommentarfeld. Vielen Dank!

Gray Man Artikel Serie

  1. Gray Man Concept – Die Kunst in der grauen Masse zu verschwinden
  2. Definition Gray Man = Sicherheit und Überleben
  3. Situative Aufmerksamkeit – Wachsamkeit im Alltag
  4. Gray Man – Kleidung und Ausrüstung
  5. Reisen als Gray Man

GRAY MAN’s EDC BAG Liste

Hier finden Sie alle Hilfsmittel um sich einen Gray Man EDC Bag zusammen zu stellen. Um die PDF Datei herunterzuladen, klicken Sie einfach auf das Bild.

Um die PDF Datei herunterzuladen,
klicken Sie einfach auf das Bild.

Blog Artikel als PDF runterladen! ActiveRiskShield-Situative Aufmerksamkeit – Wachsamkeit im Alltag